Juist


Ein historisches Gebäude:

das Logirhaus Doyen


Haus_Doyen_2007.jpg

Das historische
Logirhaus Doyen

 

Das historische Haus, in dem sich unsere Wohnungen befinden, gehört mit zu den ältesten Bauwerken auf Juist. Es befindet sich in zentraler Lage an der Straßenecke Wilhelmstraße / Warmbadstraße gegenüber der evangelischen Kirche. Erbaut wurde das Haus 1899 von dem Schuhmachermeister Tobias Doyen. Im Jahr 1996 wurde es vollständig saniert. Unsere erste Wohnung befindet sich im zweiten Obergeschoss: die Wohnung mit dem Türmchenzimmer.

 

 

 

In dem in 2006 erschienenen Buch von Onno F. Fisser "Juist in alten Ansichten" heißt es auf der Seite 36:

"Vor uns haben wir das "Villenviertel" an der Ecke Warmbad/Wilhelmstraße. [...] Um 1900 entstand das prächtige Eckgebäude mit Türmchen von Schuhmachermeister Tobias Doyen."

 

Auch unsere zweite Wohnung befindet sich im zweiten Obergeschoss. Zum Kurplatz und Rathaus geht man zu Fuß in ein bis zwei Minuten; zum Hafen und zum Strand sind es ca. fünf Gehminuten.

 

 

Eingang.jpgHaus_2007.jpg
Eingang beleuchtet.jpg